Dienstag, 8. November 2016

Mit Notizen sich an Dinge erinnern

Man sollte immer einen Blatt oder einen Notizzettel bereit liegen haben, um sich Notizen zu machen. Egal um was es geht. Vielleicht fällt einem etwas spontan ein. Zu einem Thema, was man machen wollte, was getan werden muss, oder was auch immer. Vielleicht hat man auch eine gute Idee, was man machen könnte.

Die Gedanken sind manchmal merkwürdig und können spontan kommen, wenn man gar nicht damit rechnet. Man macht sich nicht extra Gedanken über eine Sache. Man denkt an was anderes, oder man macht etwas anderes. Und plötzlich kommt ein Gedanke, der vielleicht ein Problem löst.

Aber dann diesen Gedanken wieder verlieren? Das kann leicht passieren, wenn man gerade andere Dinge im Kopf hat. Das ist nicht schlimm und kann schon mal vorkommen. Doch hier kann man verhindern, diesen Gedanken wieder zu verlieren. Die Lösung ist einfach. Man schreibt sich auf, was man im Kopf hatte. Dafür muss man immer etwas zu schreiben greifbar haben. Ein Blatt Papier oder einen Notizblock, und einen Stift. Hier kann man sofort aufschreiben, wenn man etwas im Kopf hat.

Das ist nicht so aufwendig. Sozusagen jeder hat irgendwo Papier und Stift liegen. Dies legt man dann einfach in greifbarer Reichweite. Egal wo man ist. Wenn man unterwegs ist, hat man sowas eben immer in der Hosentasche, in der Jacke oder in der Handtasche. An einem Platz, damit man dies immer im Kopf präsent hat und nicht lange suchen muss.




Wenn man dann einen Gedanken hat, der spontan kommt, kann man sich hier Notizen machen. Man muss keinen "Roman" schreiben. Oft reichen dann schon ein paar Stichworte, damit man sich schnell wieder daran erinnert, was man hier eigentlich gedacht hat.

Diese Notizen macht man dann nur für sich selber! Nicht für andere. In seinem Umfeld sollte man somit nur Menschen haben, die nicht in den Unterlagen nachsehen. Vielleicht sogar heimlich. Auch wenn es der Partner ist. Niemand hat das Recht, in den privaten Unterlagen zu schnüffeln. Besonders wenn wir über 18 sind. Darum sollte man solche Notizen immer als PERSÖNLICHE NOTIZEN sehen. Wenn der Partner trotzdem reinsieht, ist dies respektlos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen