Freitag, 21. April 2017

Küchenschrank aufräumen

Man muss Ordnung halten in der Wohnung. Zur Not kann man auch Dinge in Schränken unterbringen, damit man die Unordnung nicht sieht. :-)
Doch irgendwann ist auch hier der Platz ausgereitzt. Dann sollte man doch mal Dinge wegwerfen, die man nicht mehr braucht. Und das gilt auch für die Küche.

Es gibt schon Schränke, in denen man Dinge ganz ordentlich verstauen kann. Weil hier Stellen für bestimmte Dinge vorgesehen sind. Oder auch die Seitenwände sind höher. Doch trotzdem ist der Raum irgendwann ausgefüllt.

Schränke ausräumen

Wenn die Schränke schon vorhanden sind, sollte man erst mal alles raus räumen. Alles was jeweils in einem Schrank verstaut ist, rausholen und sehen, was man eigentlich noch davon braucht. Vielleicht hat man alte Töpfe im Schrank, in denen vielleicht mal Essen angebrannt war und entsprechende Rückstände im Topf hinterlassen hat. Aber seitdem stehen die Töpfe im Schrank, obwohl man diese vermutlich gar nicht mehr benutzt. Sowas kann in den Müll. Das sollte man entsorgen.
Alte Lebensmittel drin? Produkte, bei denen das Haltbarkeitsdatum bereits abgelaufen ist? Zwar kann man manche Lebensmittel doch länger benutzen, aber irgendwann sind sie doch zu alt. Solche Produkte gehören auch in den Müll. Schade um das Geld, welches dadrin steckt. Aber wenn die Dinge in den Schränken liegen, davon werden sie auch nicht frischer.




Wenn man diese Dinge entsorgt hat, sollten die Schränke einfach mal komplett ausgewaschen werden. Wenn man schon mal den Platz hat, kann man auch mal putzen. Dann wird nur das eingeräumt, was auch noch gebraucht wird. Vielleicht hat man noch Erinnerungsstücke. Auch in der Küche gibt es sie. Aber holt man sich nen Teller oder ein Glas raus und denkt an die alte Zeit? Ich ehrlich gesagt nicht. Obwohl ich noch Teller und Gläser habe aus der Zeit, wo ich noch kleiner war. Wenn ich sie sehe und benutze, weiß ich zwar aus welcher Zeit das stammt. Aber damit hat es sich auch schon.

Beschädigte Gegenstände

Bei der Gelegenheit kann man auch direkt mal nachsehen, ob Dinge beschädigt sind. Wenn ein Teller oder ein Glas Risse hat, wird man diese Dinge sicher nicht mehr benutzen. Dann gehören sie wohl eher in den Müll. Das gilt auch für Schüssel und andere Gegenstände aus der Küche.

Nachher hat man schon viel Platz.Vielleicht kann man die Böden jeweils mit einer Matte auslegen, damit die Dinge, die dort gelagert sind, nicht rutschen können. Besonders sinnvoll wenn es sich um Flaschen handelt, die vielleicht auch noch offen sind.
Aber auch beim Einräumen kann man sinnvoll vorgehen. So sollte man die Deckel der Töpfe separat lagern. Man kann diese besser stapeln und die Töpfe auch besser stapeln, indem man diese ineinander stellt. Wenn man dann ausgerechnet einen Topf braucht der eher unten steht, muss man den "Turm" halt abbauen. Aber wie oft kommt sowas vor?

Kleinigkeiten kann man auch in Körben unterbringen. Dann muss man zwar immer "kramen" wenn man etwas braucht, aber das spart sicher auch Platz. Hier sollte man aber bedenken, es muss nicht alles an einem Tag erledigt sein. Nach und nach kann man die Dinge ausmisten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen