Montag, 22. Mai 2017

Sofort anfangen oder am Monatsanfang?

Bald ist der 01.06. - Wieder mal ein Datum für einen Neuanfang. Man kann natürlich jederzeit neu anfangen. Aber aus psychologischen Gründen brauchen viele so ein Datum als "Startschuss".

Jetzt wäre also wieder ein guter Zeitpunkt um sein Leben neu zu organisieren. Natürlich geht das nicht an einem Tag, wenn man es viele Jahre vernachlässigt hat. Aber man kann nun neu "durchstarten".
Dinge neu organisieren. Einen Plan machen was man täglich oder wöchentlich tun sollte. An welchen Wochentagen. Was auch immer. Einen Plan machen für die Tage, Wochen, Monate.




Ich kann es immer wieder sagen. Was man nicht im Kopf hat, belastet einen auch nicht mehr so. Dinge im Kopf behalten, Notizen auf kleinen Zettel machen die dann irgendwo rumfliegen, - das alles belastet. Diesen Faktor sollte man nicht unterschätzen. Man hat immer im Kopf, was man noch machen will oder muss. Und wenn man es doch nicht im Kopf hat, kommt irgendwann der Punkt, dass es einem einfällt und man hat wieder viel (unnötigen) Stress. Vielleicht weil man noch schnell etwas vorbereiten muss.




Kalender (Cheftimer) nutzen und sich alles rein schreiben was man wann erledigen will oder muss. Auch sollte man niemanden dort rein sehen lassen. So kommt man gar nicht erst auf die Idee nur etwas rein zu schreiben oder weg  zu lassen, weil jemand rein sehen könnte. Diese Notizen sind nur für euch alleine!

Probiert es aus. Es wird den Kopf leerer machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen