Montag, 31. Juli 2017

Besser gelaunt bei schoenem Wetter

Wenn man jünger ist und voller Pläne, spielt das Wetter sicher keine Rolle. Doch wenn man älter wird und die Pläne sich reduzieren, wenn man schon einiges Negative im Leben erlebt hat, kann es sein das man sehr abhängig ist vom Wetter. Schlechtes Wetter demotiviert. Sonnenschein macht heiter und aktiver.

Das Wetter kann man leider nicht ändern. Wenn es trübe ist, dann ist es halt so. Sonnenschein kann man nicht herbei zaubern. Darum nutzt es auch nichts sich über das Wetter aufzuregen. Aber das ist ein anderen Thema. :-)




Doch was tun? Man muss sich einfach Ziele setzen und Vorhaben umsetzen. Sich auf andere Dinge konzentrieren. Natürlich NICHT alles übertreiben. Denn wie schon erwähnt würde dies dazu führen das man sich erst recht irgendwo hin setzt und nichts tun will. 

Man darf sich also nicht abhängig machen vom Wetter. Gerade in unseren Breiten würde dies dazu führen das man von 365 Tagen nur rund 100 Tage effektiv nutzt. Wie schon gesagt, man muss sich Ziele setzen und diese immer vor Augen haben. Damit man sich darauf konzentriert und nicht auf das Wetter. Am Ende macht man sein tun abhängig davon was der Wetterbericht sagen. Das wäre gar nicht gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen